23.04.2017 / Communiqués / /

CVP nominiert für das Vize-Stadtpräsidium

Die Parteileitung der CVP der Stadt Solothurn schlägt der Nominationsversammlung vom 26. April 2017 Pascal Walter als Kandidat für das Vize-Stadtpräsidium vor. Mit dem 33-jährigen Co-Präsidenten der Stadtpartei will die CVP das frei werdende Amt von Barbara Streit (tritt nicht mehr an) verteidigen.

Für die städtische CVP steigt Pascal Walter ins Rennen um das Vize-Stadtpräsidium. Zumindest wenn es nach der Parteileitung geht. Der Fachmann im Finanz- und Rechnungswesen muss noch von der Parteiversammlung bestätigt werden, was aufgrund seines politischen Werdegangs und seiner langjährigen Erfahrung im Gemeinderat nur noch Formsache sein sollte. Weitere Voraussetzung ist natürlich, dass Pascal Walter am 21. Mai die Wiederwahl in den Gemeinderat schafft.

Pascal Walter ist verheiratet mit Sybille Walter, gemeinsam haben sie zwei Kinder. Er arbeitet seit 2004 bei PricewaterhouseCoopers in Bern. 2009 wurde Walter als Ersatzmitglied in den Gemeinderat gewählt und übernahm das Präsidium der Jugendkommission. 2015 rückte er als ordentliches Mitglied in den Gemeinderat. Zusammen mit Gaudenz Oetterli leitet er seit 2011 die Geschicke der CVP der Stadt Solothurn im Co-Präsidium. Pascal Walter wohnt seit seiner Geburt in Solothurn und ist in mehreren Vereinen in der Stadt aktiv.

Die Nominationsversammlung findet statt am Mittwoch, 26. April 2017, um 19:30 Uhr im Saal des Restaurants Zunfthaus zu Wirthen.

Die CVP bedankt sich bei der scheidenden Vize-Stadtpräsidentin Barbara Streit für ihr jahrelanges Engagement für die Stadt Solothurn und unsere Partei.

Kontakt