08.04.2021 / Quartiere / /

Quartier Altstadt

Die Altstadt – Perle im Zentrum der Stadt

Sie ist Wohnquartier, Einkaufszentrum und Magnet für Freizeitliebende – unsere Altstadt. Geprägt von historischen Bauten geniesst sie bei Touristen den Ruf als eine der schönsten Städte des Landes. Für uns Solothurnerinnen und Solothurner hat die Altstadt jedoch nicht nur geschichtlichen Wert, sondern ist die Mitte unseres öffentlichen Lebens und sie verbindet alle Aussenquartiere miteinander.

Als verbindende Mitte wirken auch wir von der CVP. In einer Demokratie treffen unterschiedliche Ansichten und Meinungen aufeinander und es ist der Kern der Politik, daraus die bestmöglichen Lösungen für alle zu kreieren. Für viele Menschen ist die Altstadt ihr Zuhause, ihr Wohnquartier. Sie ist Arbeits- und Geschäftsstandort für das Gewerbe, und für dessen Kunden das Einkaufszentrum. Touristen erleben die historische Altstadt als grosses Outdoor-Museum, für Veranstalter ist sie Austragungsort und für Nachtschwärmende ist die Altstadt der Hotspot für das Feierabendbier und das Nachtleben. Den Ausgleich all dieser Interessen zu finden und die Balance zu halten, dafür setzen wir uns ein.

Wohnen

Wir wollen eine lebendige Stadt! Das bedeutet, dass die Altstadt zum Wohnen interessant bleiben muss. Die CVP setzt sich seit Jahren ein für massvolle Steuern, eine bessere Erschliessung der Altstadt zu Fuss und mit dem Velo und eine familienfreundliche Infrastruktur mit Schulen in der Nähe, zeitgerechten Spielplätzen und breitem Vereinsangebot. Der Unterhalt von Häusern in der Altstadt ist aufgrund der Auflagen von Denkmal- und Ortsbildschutz oft teuer. Dennoch müssen Wohnungen einen gewissen Standard bieten. Um investieren zu können, sind die Hausbesitzer auf Mieteinnahmen angewiesen, nicht nur von Wohnenden, sondern auch vom Gewerbe. Hier zeigt sich, wie eng das Wohnen mit einem lebendigen Gewerbe zusammenhängt.

Gewerbe

Solothurn hat einen speziellen Charme. Das liegt daran, dass die Geschäfte in unserer Altstadt nicht eine Reihe von Filialen von Grosskonzernen sind. Unser Gewerbe ist vielfältig und bietet einen breiten Mix. Vom Kaufhaus bis hin zum kreativen Kleingewerbe ist alles zu finden. Es ist diese Durchmischung, die seit je her die Menschen zum Einkaufen in die Stadt lockt. Damit dies so bleibt, muss die Stadt einfach zugänglich sein, mit einem gut ausgebauten öffentlichen Verkehr, aber auch mit dem Auto. Parkplätze sind keine Augenweide, für das Gewerbe aber essentiell. Deswegen setzen wir uns dafür ein, dass es im Bereich um die Altstadt weiterhin ein Parkplatzangebot gibt, auch für den kurzen Gang zum Bäcker oder zum Mittagessen.

Freizeit

Länger in der Altstadt bleiben hingegen Touristen oder Nachtschwärmende. Meist treffen sich beide Gruppen zu gewissen Zeiten am Aaremüürli. Die Betriebe am Landhausquai haben es aktuell sehr schwer und versuchen dies mit viel Kreativität wett zu machen. Wir unterstützen den pragmatischen Ansatz der Stadt, den Beizen mehr Platz zur Verfügung zu stellen, auch in Zukunft. Klar ist für uns aber auch, dass die Gäste am Müürli Rücksicht auf die Anwohnerinnen und Anwohner nehmen müssen und wir unterstützen Massnahmen, welche diese Anstandsregeln durchsetzen. Mit Respekt auf der einen und Verständnis auf der anderen Seite funktionieren auch zwei eher gegensätzliche Interessen unter dem gleichen Hut. Und genau für diese kompromissbereite Politik stehen wir als CVP ein.